Ich will die Haare schön: Update zur grünen Haarpflege

brünette Frau mit Dutt

Hallo ihr Lieben, vor einer Weile habe ich euch über meine Experimente mit nachhaltigen Haarpflegeprodukten informiert (hier kommst du zum erwähnten Beitrag). Inzwischen habe ich ein weiteres Produkt ausprobiert und möchte euch nun meine Erfahrungen dazu mitteilen.

Es handelt sich um ein festes Shampoo von Lush. Nach meinem ersten Beitrag zu meiner Haarpflege habe ich hier und auch auf unserem Instagramaccount mehrere Kommentare dazu bekommen, dass ich doch unbedingt ein festes Shampoo testen sollte. Also habe ich mir eure Tipps zu Herzen genommen und war bei Lush einkaufen.

Lusheinkauf Shampoo Seanik honey i wasshed the kids soap the black fish body lotion daddy o coalface
Mein Lusheinkauf: Seanik Shampoo Bar, Coalface Gesichtsseife, Honey I Washed the Kids Soap Bar, The Black Fish Bodylotion und Daddy O Shampoo als Probe

Ich war in Erfurt in der Filiale und wurde sehr nett von der Mitarbeiterin beraten, neben anderen tollen Produkten, durfte das Shampoo Bar Seanik mit nach Hause. Auf der Website von Lush heißt es:

“Dieses feste Shampoo Bar mit Meersalz, Norialgen und Zitrone bringt deinem Haar in Windeseile Volumen und Glanz zurück. Dazu umgibt es dich mit einer leicht duftenden Sommerbrise für die passende Ozeanfrische. Hinzu kommt eine Kombination aus Irisch-Moos-Gel (gewonnen aus buschigem roten Seetang) und japanischen Nori-Algen (reich an Proteinen), um feines Haar aufzupeppen. Zitronenöl sorgt für den nötigen Glanz, Absolues aus Mimosen, Jasmin und Orangenblüten fliegen dich mit ihrem Duft direkt auf eine tropische Insel.“

Und ich muss wirklich zugeben, Lush verspricht nicht zu viel. Mein Haar ist nach dem waschen wirklich schön voluminös und hat einen schönen gesunden Glanz. Wenn ich meine Haare danach mit einem Diffusoraufsatz föhne, bilden sich sehr schön Wellen, wie nach dem Baden im Meer, aber auch glatte Haare fühlen sich sehr toll an.

Die Handhabung eines Shampoo Bar ist sehr einfach, es muss einfach über das nasse Haar verrieben werden und dann schäumt es schön auf. Auch der Duft gefällt mir sehr gut, es riecht sommerlich frisch. Als Verpackung habe ich eine passende runde Metalldose gekauft, diese kann ich jetzt immer wieder benutzen, das ist viel rohstoffsparender als die Plastikverpackungen von Flüssigshampoo. Außerdem nimmt die Dose deutlich weniger Platz weg, besonders auf Reisen ist das natürlich sehr praktisch (Siehe auch: Kulturbeutel und Nachhaltigkeit).

Auch zu diesem Shampoo habe ich bei Codecheck nach den Inhaltsstoffen nachgeschaut. Das Produkt ist vegan und wie alles von Lush tierversuchsfrei. Die meisten Inhaltsstoffe sind unbedenklich, nur leider ist es nicht frei von Sulfaten. Genauer: Sodium Lauryl Sulfate, diese werden von Codecheck als bedenklich eingestuft, da sie möglicherweise toxisch oder gesundheitsschädlich sein könnten. Genauere Untersuchungen sind noch ausstehend. Kontakt mit Augen, Haut und Atemwegen, kann irritierend wirken.

Ich persönlich kann jedoch damit leben, denn Sulfate bewirken in einem Shampoo genau das, was ich gern hätte: sie wirken schaumbildend und führen zu einem klassischen saubere-Haare-Gefühl.

Ein weiterer Bestandteil, auf den ich nochmal extra hinweisen möchte, ist Meersalz. Dieser ist zwar nicht gesundheitsschädlich, wenn ihr eure Haare jedoch jeden Tag wäscht, dann könnte sie das austrocknen. Ich wasche meine Haare nur alle 2-3 Tage und habe auch kein Problem mit trockenen Haaren, von daher ist das bei mir kein Problem.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Shampoo. Es wirkt genau so, wie ich mir das von einem Shampoo wünsche. Nur für die Sulfate ziehe ich einen Punkt ab. Daher vergebe ich 4 von 5 Grünen Ohren.

Rating 4 Sterne

Bis zum nächsten Mal, eure Susi.

Ein Kommentar zu „Ich will die Haare schön: Update zur grünen Haarpflege

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: