Kaufrausch: Supermarkt für gerettete Lebensmittel

Gestern war ich im SirPlus-Laden an der Wilmersdorferstraße in Charlottenburg. SirPlus verkauft überschüssige Lebensmittel, die das Mindesthaltbarkeitsdatum teilweise überschritten haben. Das SocialImpact Start-Up, arbeitet eng mit foodsharing und der Tafel zusammen. SirPlus holt das ab, was von der Tafel nicht verwendet werden kann und spendet 20 Prozent der Einnahmen an wohltätige Zwecke. Sie beziehen ihre Lebensmittel von Groß- und Einzelhändlern und von Landwirten aus der Region. Wusstet ihr, dass es erlaubt ist, Lebensmittel, die das Mindesthaltbarkeitsdatum bereits überschritten haben, nach Überprüfung der Genießbarkeit und dem Hinweis darauf, dass sie bereits abgelaufen sind, zu verkaufen?

Schmuck aus Geisternetzen: Bracenet

Heute möchte ich euch ein tolles Upcycling-Projekt vorstellen. "Bracenet" heißt das Unternehmen, das aus alten Fischernetzen Armbänder herstellt. Diese Netze sind eine der größten Gefahren für die Weltmeere. Geisternetze sind vor allem für Tiere eine tödliche Falle: Millionen von Meerestieren, von verschiedenen Fischarten bis zu Delfinen und Walen verfangen sich jährlich in diesen Netzen.

Get Ready: TrendRaider Box Januar 2018

Hallo ihr Lieben, seid ihr auch so gute ins neue Jahr gestartet? Ein Monats-Highlight war für uns wieder das Auspacken der TrendRaider Box. Dieses Mal unter dem Motto "Get ready". Von uns erfahrt ihr nun wieder, was alles schönes drin war. * Susis Schnickschnack 3-Kalorien-Nudeln von Schultz & König. Die Idee fand ich super cool,... weiterlesen →

Celebration: TrendRaider Box Dezember 2017

Hallo ihr Lieben! Im Weihnachtsgeschäft ist unsere TrendRaider Box "Celebration" leider untergegangen, Umso größer war nun die Freude, als wir sie letzte Woche auspacken konnten! Dabei wurden wir direkt wieder in die feierliche Stimmung der Tage zwischen den Jahren versetzt.* Was drin war? In diesem Artikel erfahrt ihr es!

Oikocredit: Mit Geldanlagen wirklich Gutes erreichen

Letzte Woche habe ich mich mit dem Bankenwesen auseinander gesetzt und euch grüne und ethische Alternativen zu den klassischen privaten Banken in Deutschland aufgezeigt. Den Beitrag könnt ihr hier nachlesen. Heute geht es um eine Anlagemöglichkeit, die für weltweite Solidarität sowie soziale Gerechtigkeit einsteht: Die Oikocredite.

Ideen für nachhaltiges Geschenke-Einpacken

Die Geschenke sind alle zusammengetragen, jetzt geht's ans Einpacken! Aber gibt das Geschenkpapier nicht nur einen Müllberg unterm Weihnachtsbaum? "Da kann man doch auch einfach komplett drauf verzichten" meinte mein Freund neulich, als ich das Thema zur Sprache brachte. Ich bin da anderer Meinung. Immerhin macht die Verpackung ein Geschenk erst zu etwas wirklich Besonderem. Heute daher fünf (last minute) Tipps, um euren Geschenken auf grüne Weise den letzten Schliff zu verpassen.

Getestet: Deocreme von „we love the planet“

Kennt ihr das auch: Da denkt man, man hat endlich das perfekte Deo gefunden und dann schaut man entweder auf die Inhaltsstoffe und wird von chemischen Begriffen erschlagen, kann aber rauslesen, dass das gekaufte Produkt sicher nicht gesund ist? Oder man hat zu den Naturkosmetikartikeln gegriffen, ist erst super glücklich und nach drei Stunden hat man das Gefühl, die Wirkung des Deodorants ist wortwörtlich verflogen? Wir haben eine Lösung!

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑